„Wir bringen Sie von Tür zu Tür.“ – Sechs Jahre Fahrgast-Begleitservice

Egal, ob die Mutter mit Gipsbein oder Kinderwagen, der ältere Herr am Stock, die Dame mit Sehschwäche – für sie sind Fahrten in Bussen und Bahnen, mit Umsteigen in U-Bahn-Stationen und allem Drum und Dran mitunter recht beschwerlich. Gut, dass es den Fahrgast-Begleitservice der VGF gibt. Er macht Fahrgästen in Frankfurt die Wege leichter und […]

Ein Ausflug zur Betriebsleitstelle

Morgens, 7:30 Uhr, Haltestelle „Linnegraben“. Ich wartete auf die Tram. Am Dynamischen Fahrgast-Informations-(DFI-)Anzeiger war unter der Abfahrtszeit der 11 zu lesen: „Der Frankfurter Busverkehr wird zurzeit bestreikt! U-, S- und Straßenbahnen fahren!!“ Nun war ich dank der VGF-Betriebsleitstelle informiert und wusste, dass ich auf dem Heimweg die Straßenbahn statt den 52er Bus nehmen musste. Vor […]

Der Eisbär ist los – Winterdienst mit dem Wagen 2050

Januar 2013 Wir schreiben den Januar 2013. Tiefster Winter, Minusgrade. Auf einmal fängt es an zu regnen, Eisregen. Die Straßen und Bürgersteige sind plötzlich spiegelglatt. Die Fahrleitungen sind mit einer Zentimeter dicken Eisschicht überzogen. Die Züge können keinen Strom mehr „ziehen“ und bleiben liegen. Jetzt stehen im gesamten Stadtgebiet Straßenbahnen ohne Fahrstrom da. Fahrgäste müssen auf offener […]

Damit die Bahnen in Bewegung bleiben

Knapp vierzig Tonnen lasten auf einer Schiene, wenn U- und Straßenbahn darüber fahren – pro Fahrzeug. In der Hauptverkehrszeit verkehren auf der Linie 11 von der Schießhütten- zur Zuckschwerdtstraße mindestens acht Züge pro Stunde. Trotz aller Instandhaltung der VGF und Kontrolle der Trassen kann es zu Materialermüdung kommen, so geschehen am vergangenen Freitag. Viele Fahrgäste, […]

Unser 200. „U5“-Wagen

Es war – und ist – eine der größten zusammenhängenden Fahrzeugbeschaffungen Deutschlands überhaupt: der Auftrag der VGF an den kanadischen Fahrzeug-Hersteller Bombardier Transportation (BT) über die Lieferung von 224 U-Bahnwagen des in Frankfurt „U5“ genannten Typs. Die Zahl 224 bezieht sich auf die 25 Meter-Einheit, die in Frankfurt einerseits als „U5-ZR“ – „ZR“ für „Zweirichtungswagen“, […]

Tür auf – Tür zu. Bitte zurücktreten!

„Das Ar***l*ch hat mir die Tür vor der Nase zu geknallt“ – mal deftiger in der Ausdrucksweise, mal sachlicher – nicht selten beschweren sich Fahrgäste bei der VGF und auch anderen Verkehrsunternehmen darüber, dass sie nicht mitgenommen wurden und die Tür sich vor ihnen schließt. Mit diesem Artikel möchte ich erläutern, wann, weshalb und warum […]

Kampf dem Quietschen

Die Dame, die sich bei der VGF beschwert, war gerade in Basel. „In Basel quietschen die Bahnen nicht“, ist sie sicher. „Nie!“ Nur in Frankfurt würde man das nicht in den Griff bekommen, hier würden alle Bahnen „erbärmlich kreischen“. Nachfragen oder der Hinweis, daß es zahllose Faktoren gibt, warum manche U- und Straßenbahnen in Kurven […]

Nikolaus-Express: In historischen Bussen und Bahnen durch die Vorweihnachtszeit

Das zweite Adventswochenende steht im Frankfurter Stadtteil Schwanheim ganz im Zeichen des dortigen Stadtteil-Weihnachtsmarktes. Er findet dieses Jahr bereits zum 36. Mal statt. Schwanheimer und ihre Gäste können sich dort u. a. bei Glühwein und Handwerkskunst auf die bevorstehenden Festtage einstimmen. Veranstaltet wird der Weihnachtsmarkt durch den Vereinsring Schwanheim in der Straße „Alt-Schwanheim“ und damit […]

Auch Drogenkonsumenten fahren mit

Der Frankfurter Weg ist nicht irgendeine Straße in Frankfurt. Er bezeichnet einen Ansatz in der Frankfurter Drogenpolitik, der Ende 80er Jahre in Frankfurt aufkam, um der permanenten Zuspitzung des Drogenproblems entgegenzuwirken – insbesondere unter dem Druck der zunehmenden HIV-Infektionen und Drogentodesfälle. Die Stadt Frankfurt versucht, mit dem Frankfurter Weg einerseits die Bürgerinnen und Bürger zu […]

30 Jahre „C-Strecke“

1986 – Die Kölner Haie gewinnen den ersten von drei aufeinander folgenden Meister-Titeln, im Kino laufen „Der Name der Rose“ und „Jenseits von Afrika“. Auch katastrophale Dinge bleiben in Erinnerung – und damit ist nicht Chris Normans „Midnight Lady“ gemeint, das kaum von der Chartspitze zu vertreiben ist: die Stadt Tschernobyl tritt aus ihrer Namenlosigkeit […]