Nikolaus-Express: In historischen Bussen und Bahnen durch die Vorweihnachtszeit

Das zweite Adventswochenende steht im Frankfurter Stadtteil Schwanheim ganz im Zeichen des dortigen Stadtteil-Weihnachtsmarktes. Er findet dieses Jahr bereits zum 36. Mal statt. Schwanheimer und ihre Gäste können sich dort u. a. bei Glühwein und Handwerkskunst auf die bevorstehenden Festtage einstimmen. Veranstaltet wird der Weihnachtsmarkt durch den Vereinsring Schwanheim in der Straße „Alt-Schwanheim“ und damit […]

Auch Drogenkonsumenten fahren mit

Der Frankfurter Weg ist nicht irgendeine Straße in Frankfurt. Er bezeichnet einen Ansatz in der Frankfurter Drogenpolitik, der Ende 80er Jahre in Frankfurt aufkam, um der permanenten Zuspitzung des Drogenproblems entgegenzuwirken – insbesondere unter dem Druck der zunehmenden HIV-Infektionen und Drogentodesfälle. Die Stadt Frankfurt versucht, mit dem Frankfurter Weg einerseits die Bürgerinnen und Bürger zu […]

Frankfurts Zoo unter der Erde

Der Frankfurter Zoo wurde 1858 als zweiter Zoo in Deutschland eröffnet und ist heute mit über 850 000 Besuchern pro Jahr Frankfurts meistbesuchte Freizeitattraktion, die mit über 500 Tierarten in modernen Anlagen auch viele Touristen anzieht. Allerdings lag der Tiergarten nicht von Anfang an an seinem heutigen Standort an der Pfingstweide, sondern wurde am 8.August […]

Wie langes Warten beim Ticketkauf verhindert werden kann

Es ist Freitagmittag, der letzte Tag der Sommerfreien, die Schlangen im TicketCenter der Hauptwache werden langsam länger. Ich schaue durch die Reihen und spreche Kunden an. Einige brauchen spezielle Fahrkarten, die es nur am Schalter gibt, aber die meisten könnten ihre Karten auch am Automaten holen. Einige scheinen sich jedoch nicht an die Automaten zu […]

Der Bahnbabo und seine Frau

„Der Bahnbabo ist für alle da, ob groß ob klein das ganze Jahr.“ Ich bin der „Bahnbabo“ und heiße eigentlich Peter Wirth. Meine Frau Heike und ich fahren schon seit 28 Jahren bei der VGF die Straßenbahnen durch das gesamte Frankfurter Stadtgebiet und werden dies wohl auch noch für den Rest unseres Arbeitslebens tun. Als […]

Die HSF – ein Verein für die Frankfurter Nahverkehrsgeschichte

Bereits seit mehr als 30 Jahren erfreut sich das Verkehrsmuseum Frankfurt am Main bei Frankfurtern und ihren Gästen großer Beliebtheit. Eigentümerin des Museums ist die VGF, betrieben wird es jedoch seit über zehn Jahren durch den Verein „Historische Straßenbahn der Stadt Frankfurt am Main e. V.“ (HSF). Dessen Mitglieder leisten mit ihrem ehrenamtlichen Engagement im […]

Besuch der „alten Frankfurter“ in Polen

Im Zuge eines spontanen Ausfluges ging es für mich und einen Kumpel für knappe 2 Tage in die polnische Stadt Posen. Grund hierfür war unser Interesse an den alten Frankfurter Straßenbahnen, welche dort noch teilweise im normalen Linienbetrieb unterwegs sind. Zunächst ein paar Facts zur Straßenbahn in Posen: Für 20 Zloty (umgerechnet ca. 4,50 €) […]

TramEM 2016 in Berlin

Im Sommer fiebern wieder Millionen Fans für ihre Teams. Natürlich! Die Fußball-Europameisterschaft steht bevor. Aber eine Europameisterschaft im Straßenbahnfahren? Auch die gibt es und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Gastgeber waren in diesem Jahr die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und auch ein Team der VGF ging Ende April an den Start, um sich mit Kollegen aus […]

Nahverkehrshistorie zum Anfassen – das Verkehrsmuseum Frankfurt am Main

Über 140 Jahre Geschichte auf fast 4.000 Quadratmetern: die Dauerausstellung „Von der Pferdebahn bis zur Neuzeit“, zu finden im Verkehrsmuseum Frankfurt am Main. Sie verschafft einen umfassenden Überblick der Entwicklung des Frankfurter Nahverkehrs, die im Jahr 1872 erstmals auf Gleisen Fahrt aufnahm. Mit ihren Exponaten und Informationstafeln stellt die Dauerausstellung sowohl für Interessierte der Frankfurter […]

Das Gutleutviertel: Ein Stadtteilportrait zwischen Industrie und Moderne

Namensgeber Gutleuthof Frankfurt am Main im 13. Jahrhundert, die Lepra ist ausgebrochen. Viele Menschen haben sich angesteckt und müssen behandelt werden. Aber keiner weiss wohin mit den vielen Kranken. Eine Bruderschaft, die sich zum Ziel setzte Menschen mit Lepra zu helfen und sie zu heilen, gründete damals ein Spital: Den Gutleuthof. Das erste Mal im […]