Ausbildungsbetrieb VGF

Auf dem Frankfurter Museumsuferfest (MUF) präsentierte sich die VGF gemeinsam mit den Schwesterunternehmen des Stadtwerke-Konzerns BBF und Mainova als regionaler Ausbildungsbetrieb. Junge Menschen im ausbildungsfähigen Alter sollten sehen, wer „die Stadtwerke“ eigentlich sind. Azubis aus den eigenen Reihen haben den Stand betreut.

Die Stadtwerke: Unternehmensgruppe für Frankfurt

Der Stand der Unternehmensgruppe informierte über die Leistungen der Unternehmensgruppe: Das Wasser aus dem Hahn und der Strom aus der Steckdose kommen von der Mainova. Die VGF sorgt für zuverlässige und moderne öffentliche Mobilität. Die Bäderbetriebe halten tolle Freizeitangebote bereit. Diese wichtigen infrastrukturellen Versorgungsleistungen können nur zuverlässig erbracht werden, weil Tag für Tag tausende Menschen mit anpacken. Die zentrale Botschaft: Mit 5.000 Mitarbeitern sorgen wir dafür, dass vieles rund läuft in Frankfurt. Mach mit! Frankfurt braucht dich! Denn ihren Nachwuchs bilden die Unternehmen am liebsten selbst aus. Knapp 70 Berufsstarter beginnen im Stadtwerke-Konzern jedes Jahr eine Ausbildung in insgesamt 10 Berufen. Rund 30 davon gehen in technischen und kaufmännischen Berufen bei der VGF an Bord. 

Cooler Auftritt auf dem MUF 2017 

BBF, Mainova und VGF hatten für ihren Infostand auf dem MUF eine Konstruktion aus alten Stahlcontainern gewählt. In sie war allerlei Material installiert, das öffentlich mobile Frankfurter aus den Straßen- und Stadtbahnen kennen: Sitze aus einer alten U-Bahn, Notbremsen, Haltestangen und vieles mehr. Natürlich wurde den Besuchern neben Infos zu den Ausbildungsberufen einiges mehr geboten: An einer „Energie-Station“ konnten man sein Smartphone aufladen und kostenlos surfen. In der Fotobox wurde man mit Schaffnermütze oder Sicherheitshelm, Warnweste oder Headset, Rettungsring oder Fahreruniform aus vergangenen Tagen abgelichtet. Wer beim Energie-Quiz mitmachte, erfuhr etwas über die Leistungen von BBF, Mainova und VGF für Frankfurt – und bekam einen eisgekühlten Energy-Drink. Am Stand herrschte reges Treiben – Menschen im ausbildungsfähigen Alter und Besucher aller anderen Altersklassen informierten sich und vertrieben sich an den Spaß-Stationen und natürlich an der Handy-Ladestation die Zeit.

Willkommen an Bord: Ausbildungsstart 2018

Mit dem gemeinsamen Auftritt beim MUF wurde pünktlich zum Rekrutierungsbeginn für das Ausbildungsjahr 2018 der Startschuss für die Ausbildungs-Kampagne „Frankfurt braucht dich“ gegeben. Mehr Infos zu den Ausbildungsberufen und –voraussetzungen gibt es hier: http://www.ausbildung-stadtwerke.de

teilen:

3 Kommentare

  1. Probiers einfach mal hier:

    https://www.stadtwerke-frankfurt.de/erster-arbeitgeber

Schreibe einen Kommentar

*